Frauen Union Nordbaden

Bezirksvorstand
Berichte

Hier lesen Sie von den Mitgliedern der Frauen Union geschriebene Artikel.

Info-Briefe: 

Die Info-Briefe der Frauen Union Nordbaden erscheinen in der Regel vierteljährlich. 

Positionspapiere:

Unsere Positionspapiere werden von Arbeitsgruppen erstellt, auf den Delegiertentagen diskutiert und verabschiedet.

Presseschau
 

Unsere Info-Briefe:

Die Info-Briefe der Frauen Union Nordbaden erscheinen in der Regel vierteljährlich.

Info-Brief vom Juni 2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

bewegte drei Monate liegen hinter uns, seit die CDU bei der Landtagswahl am 13. März herbe Verluste hinnehmen musste. Ganz besonders schmerzhaft ist, dass die FU Nordbaden alle bisherigen Mandate von Frauen verloren hat. Herzlichen Glückwunsch aber an unsere beiden nordbadischen CDU-Kandidatinnen Sylvia Felder und Christine Neumann >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom Dezember 2015

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende, in dem wir viel für die Frauen im Land und in unserer Partei erreichen konnten! Jetzt gilt es, bis zur Wahl mit voller Kraft für den Regierungswechsel zu arbeiten. >> Weiterlesen ...

Info-Brief September 2015

Info-Brief vom September 2015

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit dem Projekt "Frauen im Fokus" sind wir gut vorangekommen, Frauen für ein Engagement in der CDU zu begeistern. Seit dem Start des Projekts ist auch der Anteil von aktiven Frauen in der Partei gestiegen. >> Weiterlesen ...

Info-Brief Juni 2015

Info-Brief vom Juni 2015

Liebe Leserin, lieber Leser,

"Frauen im Fokus" - ein Projekt, das anfangs von Medien, anderen Parteien und auch von einzelnen Stimmen in unsrer Partei selbst belächelt wurde. Nach vier Jahren intensiver Arbeit ist von diesem Spott nichts mehr zu hören. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom März 2015

Info-Brief vom März 2015

Liebe Leserin, lieber Leser,

"Frauen im Fokus" - ein Projekt, das anfangs von Medien, anderen Parteien und auch von einzelnen Stimmen in unsrer Partei selbst belächelt wurde. Nach vier Jahren intensiver Arbeit ist von diesem Spott nichts mehr zu hören. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom Dezember 2014

Info-Brief vom Dezember 2014

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit diesem Infobrief der FU-Nordbaden richte ich einen ganz herzlichen Weihnachtsgruß an alle Mitglieder und Interessierte. Ich möchte Ihnen für Ihr Engagement, Ihre guten Ideen und für die vielen Aktionen danken, mit denen Sie im zu Ende gehenden Jahr die Frauen Union Nordbaden mit Leben erfüllt haben. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom August 2014

Info-Brief vom August 2014

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Einsatz der Frauen Union war erfolgreich: Viele unserer Mitglieder sind in ihren Ämtern und Mandaten bestätigt oder wurden erstmals gewählt. Besonders freut mich, dass es uns bis auf wenige Ausnahmen gelungen ist, den Anteil weiblicher Kandidatinnen landesweit zu erhöhen. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom April 2014

Info-Brief vom April 2014 - Kommunalwahl 

Liebe Leserin, lieber Leser,

es freut mich besonders, Ihnen heute unseren Spezial-Infobrief der Frauen Union Nordbaden zur Kommunalwahl übersenden zu dürfen. Wir Frauen wollen unseren Gemeinderatskandidatinnen in Nordbaden, die auch Mitglied der Frauen Union sind, ein Gesicht geben. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom März 2014

Info-Brief vom März 2014

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Bundestagswahl war für die CDU - mit der fast absoluten Mehrheit - sehr erfolgreich. Unsere Themen und Kandidaten haben überzeugt. Gerade in Baden-Württemberg haben uns viele Frauen das Vertrauen ausgesprochen. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom Dezember 2013

Liebe Damen,

ein ereignisreiches Jahr, in dem wir viel bewegt haben, neigt sich dem Ende zu. Mit dem Projekt "Frauen im Fokus der Politik" stehen die Frauen gegenwärtig mehr denn je im Zentrum der Politik der CDU. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom Juli 2012

Liebe Frauen,

"Frauen im Fokus" - ein Projekt, das anfangs von Medien, anderen Parteien und auch von einzelnen Stimmen in unsrer Partei selbst belächelt wurde. Nach vier Jahren intensiver Arbeit ist von diesem Spott nichts mehr zu hören. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom Dezember 2011

Liebe Damen,

Politik für Frauen interessant und ansprechend zu gestalten ist unser Anliegen. Die vergangene Landtagswahl hat mehr als deutlich gemacht, dass Frauen heute wahlentscheidend sind. Die FU engagiert sich seit jeher für die Themen unserer Gesellschaft aus weiblicher Sicht. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom Mai 2011

Liebe Frauen,

hinsichtlich der Präsenz von Frauen im Landtag belegt Baden-Württemberg im Vergleich der Bundesländer mit deutlichem Abstand den letzten Platz. Von 60 Abgeordneten der DCU-Fraktion sind lediglich 8 Frauen. Das sind nicht nur absolut, sondern auch prozentual gesehen deutlich weniger als in der Legislaturperiode davor. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom März 2011

Info-Brief vom März 2011

Liebe Damen,

nun gilt es, alle Kräfte zu bündeln und mit Vollgas in den Endspurt zu gehen. Dafür wollen wir uns einsetzen. Aber auch wenn derzeit die Energien im Wesentlichen auf die Wahl konzentriert sind, gibt es auch eine Zeit danach. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom Dezember 2010

Info-Brief vom Dezember 2010

Liebe Frauen,

mit diesem Überblick möchten wir Ihnen unsere Aktivitäten im Kreis und im Bezirk näher bringen und Sie für unsere Arbeit gewinnen. Nach dem bewährten Zitat "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" möchten wir mit Ihnen gemeinsam Politik gestalten und verändern. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom August 2010

Energie als Standortfaktor in Baden-Württemberg

Bezitksdelegiertentag der Frauen Union Nordbaden 2010

Mühlacker. Die FU Nordbaden ist mit rund 5000 Mitgliedern die größte Vereinigung in der CDU: Der Bezirksvorstand und der Leitung der FU-Bezierksvorsitzenden und Karlsruher Landtagsabgeordneten Katrin Schütz MdL hatte auch in diesem Hahr ein wegweisendes Thema auf die Tagesordnung des diesjährigen Delegiertentages gesetzt. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom März 2010

Liebe Leserinnen,

die Deutsche Telekom hat als erstes der 30 im DAX notierten Unternehmen beschlossen, den Anteil von Frauen in Führungspositionen auf 30% zu erhöhen. Es liegt primär im Interesse der Unternehmen, Frauen zu fördern, zu qualifizieren und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen. >> Weiterlesen ...

Info-Brief vom Dezember 2009

Liebe Leserinnen,

die Frauen Union Nordbaden möchte Sie mit diesem Online-Magazin über aktuelle Themen informieren, Ihnen einen Einblick in die Arbeit unserer Gliederung geben und Ihnen ermöglichen, die vielfältigen Gesichter der Frauen Union Nordbaden zu entdecken. >> Weiterlesen ...

Unsere Positionspapiere:

Die Positionspapiere werden von Arbeitsgruppen erstellt, auf den Delegiertentagen diskutiert und verabschiedet.

Glaube ja - Fanatismus nein

Das Gefährdungspotenzial des Islamismus - Was ist das Besondere am Islam? - Was ist Islamismus? Und was macht ihn so gefährlich?

Integration

Gleichheit der Rechte, Anerkennung der Verschiedenheit, Bildung und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Kinder gibt es anderswo

Vor dem Hintergrund eines in Deutschland immer weniger auf die Zukunft bezogenen Denkens und Handelns und der als Folge fehlender Geburten in ein bedrohliches Ungleichgewicht geratenen demographischen Entwicklung, fordern wir ein Umdenken in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Pflichtjahr für alle 

Moderner Frondienst oder wichtige Lebenserfahrung? - Auswirkung auf die Berufsbiographien - Aspekte des Völker-und Verfassungsrechts - Soziales Engagement und Sozialisation

Frauenwerte - Wert der Frau

Die Frau in Beruf und Ausbildung - Die Frau in der Familie - Die Frau in der Bundeswehr - Die Frau in der Politik  

Positionspapier:

Glaube ja - Fanatismus nein: Das Gefährdungspotential des Islamismus

Keine Chancen für islamistische Ideologien in Deutschland

Es hat zu allen Zeiten und überall auf der Welt Zuwanderung von „fremden Kulturen“ gegeben, die oft zu einer Bereicherung der „einheimischen“ Kultur geführt hat. Auch die nach Deutschland eingewanderten Muslime haben in vielerlei Weise unsere Kultur bereichert und tragen zum Wohlstand in unserer Gesellschaft bei. Wir wertschätzen diese Mitbürger in unserer Gesellschaft ausdrücklich.

Die Grundlage des friedlichen Zusammenlebens in Deutschland ist die freiheitlich-demokratische Grundordnung auf der Basis unseres Grundgesetzes. Unser Grundgesetz ist so konzipiert, dass die Würde des Menschen und die Menschenrechte unantastbar sind, sie dürfen bei aller Toleranz nicht in Frage gestellt werden.

Was ist das Besondere am Islam?

In seiner vorherrschenden Auslegung hat der Koran den Anspruch, alle Lebensbereiche eines Moslems abzudecken. Dabei wird nicht zwischen öffentlicher und privater Sphäre unterschieden, weshalb der Islam zugleich als Lebens-, Gesellschafts- und Staatsideologie gilt. Staatswesen und religiöse Gebote sind in fast allen islamischen Ländern eng verknüpft. Zu Bedenken Anlass gibt die Tatsche, dass es derzeit weltweit keinen Staat mit muslimischer Mehrheit gibt, in der Minderheiten die gleichen Rechte und den gleichen Schutz genießen wie die muslimische Mehrheit.

Unsere europäische Geschichte ist seit dem Mittelalter ganz wesentlich durch das Verhältnis und den Konflikt zwischen Religion und Staat geprägt worden. Dieses besondere Spannungsverhältnis mündete durch die Errungenschaften der Aufklärung in die grundsätzliche Trennung zwischen Staat und Kirche sowie in der Garantie der Religionsfreiheit als zentralem Element der universell geltenden Menschenrechte, wobei das Menschenrecht "Religionsfreiheit" sowohl Freiheit zur Religion, aber auch Freiheit von der Religion bedeuten kann. Diese lange und mitunter schmerzhafte Entwicklung ist heute die Grundlage unseres Zusammenlebens. Eine solche eindeutige und alle Richtungen des Islam umfassende Position wurde im Islam ( noch? )  nicht entwickelt. 

Was ist Islamismus? Und was macht ihn so gefährlich?

Die islamistische Ideologie geht über die reine Glaubenslehre hinaus. >> Weiterlesen ...

Landesdelegiertentag am 19.09.2015 in Pforzheim

Auszug aus der Pforzheimer Zeitung vom 21.09.2015